Startseite

Unterhaltsarbeiten an der A9 Simplon

 A9 Simplon - Passhöhe

Die Nationalstrasse A9 Simplon ist grossen Belastungen ausgesetzt: Der tägliche Verkehr und schwere Fahrzeuge, aber auch Schneemassen im Winter und grosse Temperaturschwankungen übers Jahr lassen die Strasse mit ihren zahlreichen Tunnels, Galerien und Brücken altern. Stete Kontrolle und Unterhaltsarbeiten nach Mass dienen der Sicherheit heute und in Zukunft.

Die klimatischen Bedingungen schränken die Bauzeit am Simplon auf März/April bis Oktober/November ein.

Das Bundesamt für Strassen ASTRA sorgt für maximale Abstimmung der verschiedenen Bauprojekte mit dem Ziel, den Verkehrsfluss möglichst wenig zu beeinträchtigen.

 

Aktuelle Information:

Infolge eines Brandes eines Reisecars am Samstagnachmittag, 12. Januar 2019 im Schallbergtunnel musste die Simplonstrasse kurzzeitig gesperrt werden. Aktuell ist die Strasse im betroffenen Abschnitt wieder vollständig befahrbar, jedoch wird im Schallbergtunnel die Geschwindigkeit auf 30km/h reduziert.

 

Mögliche Sperrungen wegen Schnee oder Lawinengefahr im Winter

Im Winter kann es bei sehr starken Schneefällen ausnahmsweise vorkommen, dass der Simplonpass wegen Lawinengefahr gesperrt werden muss. Bei starkem Schneefall sind auch spezifische Sperrungen für Anhängerzüge und Sattelzüge möglich. Informationen über die Befahrbarkeit der A9 Simplon finden Sie hier:

https://www.tcs.ch/de/tools/verkehrsinfo-verkehrslage/aktuelle-lage.php

(Aktivieren Sie das Kästchen «Pässe»)