Flussbett-Sanierung unterhalb von Gabi 2014

Ort/Abschnitt:

zwischen Simplon Dorf Gabi und Gondo – bei der Gabi-Brücke 1 und Gabi-Brücke 2

Bauzeit:

2014

Zweck der Arbeiten:

Bei Gabi senkte sich die Flusssohle der Doveria immer weiter ab. Deshalb drohte im Uferbereich Erosion bei den beiden Brücken, die bei Gabi über die Doveria führen. Das Flussbett wurde mit baulichen Massnahmen stabilisiert: Es wurden Schwellen installiert, die das Wasser umleiten, und die Böschung gesichert, damit die Flusssohle nicht mehr weiter absinkt

Kosten:

Die Baukosten betrugen 0,7 Mio. Franken.