Flussbett-Sanierung unterhalb von Gabi 2014

 Flussbett-Sanierung bei Gabi
Das Flussbett der Doveria wurde stabilisiert

Ort/Abschnitt:

Zwischen Simplon Dorf Gabi und Gondo – bei der Gabi-Brücke 1 und Gabi-Brücke 2

Bauzeit:

2014

Zweck der Arbeiten:

Bei Gabi senkte sich die Fluss­sohle der Doveria immer weiter ab. Deshalb drohte im Ufer­bereich Erosion bei den beiden Brücken, die bei Gabi über die Doveria führen. Das Fluss­bett wurde mit baulichen Mass­nahmen stabilisiert: Es wurden Schwellen installiert, die das Wasser umleiten und die Böschung wurde gesichert, damit die Flusssohle nicht mehr weiter absinkt.

Kosten:

Die Baukosten betrugen 0,7 Mio. Franken.