Kurzfilm: Bremsnotspuren funktionieren!

Bremsnotspuren können einen Lastwagen sicher zum Stillstand bringen. Dies zeigen Filmaufnahmen des Westschweizer Fernsehens RTS, die anlässlich einer Testvorführung in Vevey im Jahr 1987 entstanden.

Es existiert kaum eine Aufnahme davon, wie ein Lastwagen von einer Bremsnotspur Gebrauch macht und im Kies sicher zum Stehen kommt. Am 9. Mai 1987 hat das Westschweizer Fernsehen RTS einen solchen Versuch gefilmt.

Der Verband der Lastwagenchauffeure in der Schweiz «Routiers Suisses» wies damals in Vevey auf der Autobahn A12 mit einem eindrücklichen Test nach, dass die Bremsnotspur wie vorgesehen funktioniert:

  • 3 Chauffeure fuhren mit drei von der Iveco (Schweiz) AG zur Verfügung gestellten Turbostars mit Geschwindigkeiten von 80 – 82,5 km/h auf die spezielle Auffangstrecke – ohne zu bremsen;
  • Alle 3 tonnenschweren Lastwagen kamen im Kiesbett automatisch zum Stillstand;
  • Alle 3 Fahrer, Fahrzeuge und Ladungen überstanden die weiche Notbremsung im tiefen Kies unbeschädigt.

Quelle: Radio Télévision Suisse RTS

> zurück zur Seite Bremsnotspuren