Startseite

Verkehr

Behinderungen

Verkehrsbehinderungen an der A9 Simplon

Das Bundesamt für Strassen ASTRA stimmt die verschiedenen Bauprojekte aufeinander ab, um die Verkehrsbehinderungen gering zu halten. Bei starkem Verkehrsaufkommen reduziert eine manuelle Verkehrsregelung die Wartezeiten.

 A9 SImplon Verkehrsregelung

Auf dem Simplonpass erfordert 2017 nur eine Baustelle während der ganzen Bausaison von Ende Februar bis im Dezember eine einspurige, wechselseitige Verkehrsführung (Meggeri-Kapf-Schallbett). Der Verkehr wird mit einer Ampel oder bei hohem Verkehrsaufkommen von Hand geregelt.

Die anderen Arbeiten auf dem Pass haben entweder nur vorübergehende Einschränkungen zur Folge oder finden ausserhalb der Strasse statt.

Einschneidende Verkehrsbehinderungen wird es hingegen für die Arbeiten beim Kreisel Bildacker geben. So muss die Ein- und Ausfahrtsrampe von und nach dem Simplon während einiger Wochen komplett gesperrt werden. Weitere Ein- und Ausfahrten werden wochenendweise wegen Belagsarbeiten gesperrt (weitere Infos).

Nachtsperrungen auf der A9 Simplon sind nur im Ausnahmefall nötig. Sie werden jeweils unter anderem per Newsletter kommuniziert – tragen Sie sich ein!

Sperrungen wegen Lawinengefahr im Winter

Im Winter kann es bei sehr starken Schneefällen ausnahmsweise vorkommen, dass der Simplonpass wegen Lawinengefahr gesperrt werden muss. Informationen über die Befahrbarkeit des Passes finden Sie hier:

http://www.tcs.ch/de/auto-mobilitaet/verkehrsinfo/aktuelle-lage.php

(Aktivieren Sie das Kästchen «Pässe»)