Erneuerungsarbeiten Simplon Kulm

Kurz unterhalb der Passhöhe befinden sich die drei aneinandergebauten Bauwerke Kaltwassergalerie, Kulmtunnel und Josefgalerie. 2010–2015 wurden diese Bauwerke rundum erneuert und den heutigen Sicherheitsnormen angepasst.

 Abschlussarbeiten bei der Baustelle A9 Simplon Kulm

Ort/Abschnitt:

Simplon Kulm

Bauzeit:

April 2010 – Sommer 2015

Arbeiten:

Die Josefgalerie, der Kulmtunnel und die Kaltwassergalerie wurden umfassend instandgesetzt und an heutige Normen angepasst. Insbesondere wurde die Sicherheit erhöht, unter anderem dank der Erneuerung und Ergänzung der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung und dank dem Bau eines Entlüftungskamins. Verbessert wurde auch die Widerstandskraft der Galerien gegen die Naturgefahren.

Kosten:

Die Baukosten für das Gesamtprojekt betrugen ca. 70 Mio. Franken. 

 

 Alter Kulmtunnel
Im Rahmen der Arbeiten ist auch das Gewölbe des alten Kulmtunnels instandgesetzt worden.