A9 Gamsentunnel: Erneuerung der Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstung – Mitte März 2019 beginnen im Gamsentunnel der A9 umfang­reiche Ar­bei­ten für die Erneuerung der Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstung. Als erstes wird in der Süd­röhre gearbeitet. Der Verkehr wird ab 14. März 2019 in beiden Richtungen durch die Nord­röhre geführt. Zur Ein­richtung der Bau­stelle sind vom 11. bis 14. März 2019 drei nächt­li­che Voll­sper­rungen in beide Richtungen nötig, wobei die Fahrt­rich­tung Visp auch tagsüber gesperrt bleibt.
Online Version
 
 

A9 Simplon

Newsletter 8. März 2019
Texte français – cliquez ici!

A9 Gamsentunnel: Erneuerung der Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstung

Mitte März 2019 beginnen im Gamsentunnel der A9 umfang­reiche Ar­bei­ten für die Erneuerung der Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstung. Als erstes wird in der Süd­röhre gearbeitet. Der Verkehr wird ab 14. März 2019 in beiden Richtungen durch die Nord­röhre geführt. Zur Ein­richtung der Bau­stelle sind vom 11. bis 14. März 2019 drei nächt­li­che Voll­sper­rungen in beide Richtungen nötig, wobei die Fahrt­rich­tung Visp auch tagsüber gesperrt bleibt.

 Sprengungen im Gamsentunnel
Das Westportal des Gamsentunnels

Die Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstung in einem Tunnel ist sehr umfang­reich. Zu Ihr gehören unter anderem Energie­versorgung, Lüftung, Beleuchtung, Signa­lisation, Über­wachung sowie die Kommunikations- und Leit­technik mit allen Kabel­anlagen und Steuerungen. Im Gamsen­tunnel hat diese Ausrüstung mittler­weile das Ende ihrer Lebens­dauer erreicht. Bisher wurden zwar einzelne Kom­po­nenten ersetzt, aber im Grund­satz entspricht die Anlage noch dem Stand der neunziger Jahre. Nun wird sie in mehreren Schritten grundlegend erneuert und ergänzt. Einige Arbeiten betreffen auch die Vor­zonen des Tunnels. Dort werden mehrere neue Signal­portale gebaut. Einige Installationen werden auch im be­nach­bar­ten Gstipf­tunnel ausgeführt.

Zuerst finden die Arbeiten in der Süd­röhre (Fahrt­rich­tung Simplon) statt, die ab 14. März 2019 gesperrt wird. Die Arbeiten in der Nord­röhre (Fahrt­rich­tung Visp) folgen dann ab Mai dieses Jahres. Jede Röhre muss während der Bau­arbeiten jeweils für ca. acht Wochen komplett gesperrt werden. Dabei wird der Verkehr in beiden Richtungen durch die jeweils freie Röhre geführt und nicht über die Kantons­strasse umgeleitet. Während der Sperrung der Süd­röhre zwischen 14. März bis 19. Mai 2019 wird zudem der gesamte Verkehr vom Simplon her in Fahrt­rich­tung Visp aus Sicher­heits­gründen über den Bild­acker­kreisel geführt. Die Höchst­ge­schwin­dig­keit wird während der gesamten Bauzeit im Tunnel und im Bau­stellen­bereich auf 60 km/h reduziert.

Für die Einrichtung der Bau­stelle sind in den drei Nächten vom Montag, 11. bis Donnerstag, 14. März 2019 jeweils von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr Vollsperrungen in beide Fahrt­rich­tungen nötig. Am Dienstag, 12. März und Mittwoch 13. März 2019 bleibt die Fahrt­rich­tung Visp auch tagsüber gesperrt. Diese Sper­run­gen betreffen den ganzen Abschnitt vom An­schluss Brig-Zentrum bis zum Anschluss Visp-Süd nach dem Eyholz­tunnel. Der Verkehr wird über die Kantons­strasse umgeleitet.

 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über die Sanierungs­arbeiten an der A9 Simplon. Sie sind als Abonnent/in auf unserer Adressliste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2013 – 2019   Impressum   Kontakt