Einschränkungen auf der Furabrücke – Bei der Furabrücke auf der A9 Simplon süd­lich von Simplon-Dorf sind verschiedene Schäden ent­deckt worden, die genauere Unter­su­chun­gen erfordern. Dazu wird eine ein­spurige Ver­kehrs­führung ein­ge­rich­tet. Es darf sich zudem stets nur ein Last­wagen gleich­zeitig auf dem Bau­werk befinden.
Online Version
 
 

A9 Simplon

Newsletter 23. Juni 2021
Texte français – cliquez ici!

Einschränkungen auf der Furabrücke

Bei der Furabrücke auf der A9 Simplon süd­lich von Simplon-Dorf sind verschiedene Schäden ent­deckt worden, die genauere Unter­su­chun­gen erfordern. Dazu wird eine ein­spurige Ver­kehrs­führung ein­ge­rich­tet. Es darf sich zudem stets nur ein Last­wagen gleich­zeitig auf dem Bau­werk befinden.

 A9 Furabrücke
Die Furabrücke ist in der Mitte des Bildes ersichtlich

Die Furabrücke befindet sich auf der Südseite der A9 Simplon zwischen Simplon-Dorf und Gabi. Das Bauwerk ist ca. 110 Meter lang und über­spannt den Furigraben.

Bei einer Zustands­erfassung wurde fest­gestellt, dass die Brücke diverse Schäden auf­weist. Sie sind unter anderem auf ein­ge­drungenes Streu­salz zurück­zu­führen. Um das genaue Aus­mass der Schä­den fest­zu­stellen, sind weitere Unter­su­chun­gen erforder­lich. Auf der Brücke wird dazu ein ein­spuriger Verkehrs­betrieb ein­ge­richtet, wobei nur ein Last­wagen gleich­zeitig das Bau­werk befahren darf, Trans­porte über 40 Tonnen sind nicht erlaubt. Die Ver­kehrs­regelung wird durch Verkehrs­dienst­mit­arbeiter sicher­gestellt. In der Nacht und am Wochen­ende kommt eine Licht­signal­anlage zum Einsatz.

Dieses Regime gilt einst­weilen für ca. zwei Wochen. Dann wird unter Berück­sichti­gung der Resul­tate der genaueren Unter­su­chun­gen das weitere Vor­gehen festgelegt.

 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über die Sanierungs­arbeiten an der A9 Simplon. Sie sind als Abonnent/in auf unserer Adressliste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2013 – 2021   Impressum   Kontakt