A9 Gondo: Sicher­heits­sprengungen – Im Bereich San Marco bei Gondo werden am Mitt­woch, 22. Mai 2019 Sicher­heits­sprengungen oberhalb der A9 durch­ge­führt. Aus Sicher­heits­gründen muss der betroffene Bereich für den Ver­kehr kurz­zeitig gesperrt werden. Vor Ort wird ein Ver­kehrs­dienst im Einsatz stehen.
Online Version
 
 

A9 Simplon

Newsletter 21. Mai 2019
Texte français – cliquez ici!

A9 Gondo: Sicher­heits­sprengungen

Im Bereich San Marco bei Gondo werden am Mitt­woch, 22. Mai 2019 Sicher­heits­sprengungen oberhalb der A9 durch­ge­führt. Aus Sicher­heits­gründen muss der betroffene Bereich für den Ver­kehr kurz­zeitig gesperrt werden. Vor Ort wird ein Ver­kehrs­dienst im Einsatz stehen.

 Felsen in Gondo
Die für die Sprengung vorbe­reiteten Felsen im Bereich San Marco

Die Minimierung des Risikos für Stein­schläge ist an der A9 Simplon in der Gondo­schlucht ein wichtiges Thema. In den letzten Jahren hat das ASTRA zahl­reiche bau­liche Schutz­mass­nahmen getroffen. Ein weiteres Element zur Ver­meidung von Stein­schlag­schäden sind Sicher­heits­spren­gungen. Um potenzielle Bedrohungen früh­zeitig zu eliminieren, werden am nächsten Mitt­woch­nach­mittag mehrere Sicher­heits­spren­gungen im Bereich San Marco nahe der italienischen Grenze durch­ge­führt.

Die Sprengungen betreffen einen Fels­körper mit einem Volumen von etwa 500 m³ oberhalb der A9. Um die Ver­kehrs­sicher­heit zu gewähr­leisten, muss die Strasse im betroffenen Bereich für kurze Zeit gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt am Mitt­woch, 22. Mai 2019 ca. um 14:30 Uhr. Sie dauert unge­fähr 15 Minuten. Der Ver­kehr wird in dieser Zeit durch einen Ver­kehrs­dienst ange­halten.

Nachdem die Sprengungen durch­ge­führt sind, werden einige Kontrollen vor­ge­nom­men. Danach kann die A9 wieder für den Ver­kehr frei­gegeben werden.

Im Juni 2019 ist die Sprengung eines weiteren Fels­blocks bei San Marco geplant. Das Datum wird zu gegebener Zeit kommuniziert.

 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über die Sanierungs­arbeiten an der A9 Simplon. Sie sind als Abonnent/in auf unserer Adressliste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2013 – 2019   Impressum   Kontakt